↑ Zurück zu Aktivitäten

Unser Airtrack

Der Airtrack der WSC Cheerleader

Der Airtrack der WSC Cheerleader (Foto: Jürgen Nitt)

Mitte 2014 hatten wir uns das Ziel gesetzt, einen eigenen Airtrack anzuschaffen. Zur Erklärung für alle, die dieses Sportgerät noch nicht kennen: Ein Airtrack ist eine große Turnbahn (in unserem Fall 3 x 12 Meter), die mit Luft befüllt wird. Auf diese Weise lassen sich auch anspruchsvolle Turnelemente mit deutlich geringerem Verletzungsrisiko trainieren als auf herkömmlichen Matten. Eine tolle Sache – aber leider auch sehr teuer…

Um die Anschaffungskosten von knapp 5.400 Euro zu stemmen, haben wir also fleißig gespart und Teile unserer Mitgliedsbeiträge sowie Auftrittsgagen in eine entsprechende Rücklage eingestellt. Außerdem beantragten wir Zuschüsse und fanden mehrere Firmen und Einzelpersonen, die bereit waren, unser Vorhaben mit einer Spende zu unterstützen. Im November 2014 ging dann plötzlich alles unerwartet schnell: Der Landessportverband bewilligte den Zuschuss aus Landesmitteln, unter der Voraussetzung, dass die restliche Summe komplett gedeckt sei. Parallel sagte uns die Stadtsparkasse Wedel zu, den noch offenen Restbetrag von knapp 1.000 Euro zu übernehmen.  Und damit war die Finanzierung komplett!

Zunächst mussten wir uns ein paar Mal kneifen, um ganz sicher zu sein, dass das alles nicht nur ein Traum war. Aber dann haben wir natürlich sofort unseren Airtrack bestellt. Dass es so schnell gehen würde, hätten wir im Leben nicht gedacht – danke, danke, danke an alle Beteiligten!

Insbesondere bedanken wir uns für die Unterstützung bei:

…und natürlich auch bei denjenigen Spendern, die namentlich nicht genannt werden möchten, und bei all denen, die uns mit kleinen Beträgen unterstützt haben – jeder Cent hat mitgeholfen, unseren Traum wahr werden zu lassen! Wir danken euch!